Sivananda_Garten5Dem Alltag entfliehen. Stress hinter sich lassen. Neue Kraft schöpfen. Inneren Frieden finden.
Namasté und herzlich willkommen im Sivananda Ashram!
Der in atemberaubend schöner Umgebung, direkt am Fuße der Suyhadri Berge (Westghats) im südindischen Kerala gelegene Ashram, ist der ideale Ort für eine spirituelle Erfahrungsreise. Das 1978 gegründete hinduistische Zentrum bietet internationalen Gästen ganzjährig ein vielfältiges Programm, das durch die Verbindung von Yoga Workshops, ayurvedischen Anwendungen und Meditation das ganzheitliche Wohlbefinden zum Ziel hat. Namensvater des renommierten Ashrams ist Lord Dhanwantari, der Begründer der Ayurveda-Philosophie. Inspiriert ist das Zentrum durch das Werk Swami Sivanandas (1887-1963). Sivananda gilt als einer der großen indischen Yoga-Meister und religiös-hinduistischen Philosophen. Seine Lehre vom „Yoga der Synthese“ (Sivananda Yoga), das die Formen des Hatha, Raja, Jnana, Karma und Bhakti Yoga zusammenbringt und integriert, ist im Vedenta Dhanwantri Ashram Grundlage.
Die jeweils zum ersten sowie zum sechzehnten eines Monats beginnenden Yoga Kurse dauern zwei Wochen und orientieren sich an den fünf Essentials des Yoga: Aktivität, Atmung, Entspannung, Diät (Entschlackung) sowie Meditation. Gleich ob Sie bereits Erfahrungen in der alt-indischen Tradition des Yoga haben, oder blutiger Anfänger sind, die von einem Guru geleiteten Kurswochen richten sich an alle Lernstufen.

Die tägliche Routine im Ashram ist straff organisiert. Aufstehen ist um 5:20 Uhr und abends werden um 22:30 Uhr die Lichter gelöscht. Der durchorganisierte Tagesablauf gibt den Kursteilnehmern eine klare Struktur und so ein intensives Eintauchen in die mystisch-spirituelle Welt des Ashrams, Sanskrit für „Ort der Anstrengung“.

täglicher Stundenplan:
05:20: Morgenglocke läutet
06:00: Satsang (Gruppenmeditation, Chanting, Vortrag)
07:30: Tee
08:00: Yoga Asanas
10:00: Frühstück
11:00: Karma Yoga
12:30: indivduelles Yoga Coaching
13:30: Tee & Snack
14:00: Vortrag
15:30: Yoga Asanas
18:00: Abendessen
20:00: Satsang (Gruppenmeditation, Chanting, Vortrag)
22:30: Nachtruhe

Die Yogis und Yoginis werden in zweckmäßig eingerichteten, gemütlichen Doppelzimmern mit Gemeinschaftsbad oder privatem Bad sowie Ventilator oder Klima-Anlage untergebracht. Zumeist belegen zwei Personen ein Doppelzimmer, in der Nebensaison ist aber auch eine Einzelnutzung möglich.

Während des Aufenthalts sollen die Gäste vor allem eine Reise in ihr persönlichstes Innere erfahren, aus der neue Energien für Körper und Geist gesammelt werden können. Die tropische Umgebung des Ashrams ist dabei ein integraler Bestandtteil der Erfahrung. Ausflüge in das nahe gelegene Naturschutzgebiet „Neyyar Dam“ oder zum Strand sind möglich.

Reisebeispiel: Sivananda Yoga Retreat & Besuch Amma Ashram & Strand
(21 Tage / 20 Übernachtungen)

Tag 1: Abflug ab Ihrem bevorzugten Flughafen (weltweit möglich)
Tag 2: Ankunft in Trivandrum (TRV), Begrüßung am Flughafen, transfer zum Hotel Travancore Heritage, Übernachtung Travancore Heritage
Tag 3: Abholung und transfer zum Sivananda Ashram, Übernachtung Sivananda Ashram
Tag 4 – 18: Yoga Retreat
Tag 18: Abholung und Fahrt zum Matha Amritanandamayi Math Ashram (‚Amma‘ Ashram), Tagesaufenthalt im Amma Ashram, Weiterfahrt nach Marari, Übernachtung Marari Beach Resort
Tag 19: freie Zeit, Übernachtung Marari Beach Resort
Tag 20:  freie Zeit, Übernachtung Marari Beach Resort
Tag 21: Abholung und transfer zum Flughafen Kochin (COK)

Bildergalerie

Preise & Infos 2017:

Reiseart Reisedauer Reisepreis inkl. Flug
Retreat mit Teilnahme am täglichen Programm nach Wunsch, Anreise täglich möglich, die Kurse beginnen immer am 01. und 16. des Monats ab 1800,-Euro

>individuelle Organisation ab 1 Person

Leistungen im Preis enthalten:

  • Informationen zur Vorbereitung Ihrer Reise
  • Begrüßung am Flughafen
  • individueller Flughafentransfer
  • Unterbringung im Ashram im geteilten Zweibettzimmer (mit/ohne Klimaanlage)
  • Vollpension (vegetarisch)
  • englischsprachige Betreuung vor Ort mit telefonischer Erreichbarkeit, Hilfestellung falls nötig
  • Linienflug mit renommierten Fluggesellschaften

REISEHINWEISE

beste Reisezeit: ganzjährig

Einreisebestimmungen: Für die Einreise benötigt man einen noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass und ein Visum. Inhaber deutscher Reisepässe können seit November 2014 unter bestimmten Voraussetzungen ein elektronisches Touristenvisum (e-Tourist Visa – e-TV) erhalten. Das e-TV muss bis spätestens 4 Tage vor dem geplanten Einreisedatum beantragt werden und berechtigt zur einmaligen Einreise für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen. Auf der Homepage https://indianvisaonline.gov.in/ sind die Voraussetzungen für ein elektronisches Touristenvisum aufgeführt. Dort kann das e-TV beantragt werden. In Einzelfällen soll es bei der Online-Bezahlung der e-TV zu Schwierigkeiten gekommen sein. Es wird deshalb empfohlen, sicherzustellen, dass die Zahlung tatsächlich erfolgt ist. Reisende sind verpflichtet einen Ausdruck des e-TV mit sich zu führen.

Das e-TVwurde zusätzlich zu allen bereits bestehenden Visumskategorien eingeführt. Alle anderen Visa sind wie bisher bei der zuständigen indischen Auslandsvertretung zu beantragen, Antragstellungen an der Grenze oder am Flughafen sind nicht möglich.

Ihr Visum für Indien können Sie hier bequem online beantragen

Impfbestimmungen: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Der Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie und Polio sollte überprüft werden. Ein Impfschutz gegen die infektiöse Gelbsucht (Hepatitis A) wird auch Kurzreisenden empfohlen. Reisende, die sich länger in Indien aufhalten, sollten sich auch gegen Typhus impfen lassen. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt und lassen sich beraten. Wichtig ist der Abschluss einer Auslandsreise-Krankenversicherung mit Rücktransport.