Frankreich

Kloster Odilienberg im Elsass, Frankreich

Kloster Odilienberg im Elsass, Frankreich

Der ‚Mont Sainte Odile‘ wird auch der Heilige Berg des Elsass genannt. Hier wirkte einst die Heilige Odilia, die heutige Schutzpatronin der Region mit barmherzigen und wundersamen Taten. Auf dem 763m hohen Berg gründete sie auf einem zur Rheinebene hin steil abfallenden Buntsandsteinfelsen mit spektakulärer Aussicht um das Jahr 700 ihr Kloster. Noch heute erinnert die Inschrift über dem Eingangstor an Ihr einflussreiches Wirken: „Hier blühte einst die heilige Äbtissin Odilia, hier waltet sie immerfort als Mutter des Elsass.“ Ihre Reliquien sind in der Odilienkapelle aufbewahrt. Seit 1931 besteht an diesem Ort die Ewige Eucharistische Anbetung. Der Odilienberg gehört dem Bistum von Strassburg und wird von Priestern aus der Diözese und einer Schwesterngemeinschaft geleitet. Der Ort hat sich zu dem wichtigsten Wallfahrtsort, Gebetsstätte und Ort der Gastlichkeit im Elsass entwickelt.

Login

Lost your password?