Rundreise durch Bhutan – Land der Glückseligkeit

Rundreise durch Bhutan – Land der Glückseligkeit

Das Königreich Bhutan ist erst seit kurzem für Touristen zugänglich. Die erste Straße in des buddhistisch geprägten Landes am östlichen Rand des Himalayas ist erst 1961 gebaut worden. Auf Ihrer Rundreise durch den kleinen Himalaya Staat entdecken Sie die landschaftliche Schönheit und kulturelle Vielfalt. Besonderes Highlight ist der Besuch des weltberühmten Klosters und Pilgerortes Paro-Taktsang, auch Tigernest genannt. Eine fünfstündige Wanderung führt Sie zu diesem magischen Ort auf dem Felsvorsprung – dieses spektakuläre Kloster müssen Sie gesehen haben!

Der Weg zum Glück auf Buddhas Pfaden
1980 hat König Jigme Singye Wangchuk den „Gross National Happiness“-Index in Bhutan eingeführt. Die Philosophie vom „Bruttosozialglück“ basiert auf den Lehren Buddhas: Der GNH soll die gerechte wirtschaftliche Entwicklung und die Lebensqualität im Land des Donnerdrachens sichern, die natürliche Umwelt und die traditionelle Kultur bewahren und beschützen. Bhutan, das ungefähr so groß wie die Schweiz ist, ist auf innere Zufriedenheit ausgerichtet. Der südostasiatische Binnenstaat versucht, die Balance zwischen spirituellen und materiellen Werten aufrechtzuhalten.

Gelebte Spiritualität und faszinierende Feste in jedem Dorf
Manche Feste und Gebäudebereiche sind nur den Einheimischen vorbehalten. Doch es gibt zahlreiche Dorf- und Klosterfeste, bei denen Touristen willkommen sind. Dort können Sie die schamanisch anmutenden Zeremonien mit uralten Ritualen, Tänzen, Masken und Musik hautnah erleben. Ihr Fahrer bringt Sie sicher durch die kurvigen Bergstraßen zu den farbenprächtigen Palästen und Klosteranlagen. Achten Sie unterwegs auch auf die landestypischen Holzschnitzereien, die an jedem noch so kleinen Haus zu finden sind und mystische Geschichten erzählen.

Einzigartige Licht- und Farbenspiele in blühenden Landschaften
In Bhutan erwartet Sie ein subtropisches Klima, das die Natur in ihrer vollen Pracht strahlen lässt. Genießen Sie die Ausblicke auf die saftigen Flusstäler, grünen Wälder, Wiesen, Weiden und den weiten Himmel über den Achttausendern. Bhutan ist ein wahrer Kraftplatz mit einer intakten, artenreichen Pflanzen- und Tierwelt. Tägliche Spaziergänge und Wanderungen führen Sie durch bunte Rhododendronwälder zu kristallklaren Bergseen, an denen die Zeit stillzustehen scheint. Erleben Sie magische Momente in einem Land, das behutsam aus dem Dornröschenschlaf erwacht.
Im Anschluss an Ihre Bhutan-Rundreise können Sie ein Meditations-Retreat in Nordindien, Nepal oder Thailand buchen, um den Zustand der Glückseligkeit zu verinnerlichen.

Quick Facts

Reiseart
individuelle Organisation zum Wunschtermin ab 1 Person

Reisezeit
ganzjähriges Reiseziel
beste Reisezeit: März-Mai & Sep/Okt

Einreise / Impfbestimmungen
gültiger Reisepass
Bhutan Visum

keine Impfbestimmungen

ähnliche Reisen:
Rundreise Überland Tibet
Rundreise & Meditationskurs in Ladakh, Indien
Goldenes Dreieck und Retreat in Dharamsala, Indien

Rundreise & Buddhistisches Retreat, Sri Lanka

Reiseablauf

Anreise Paro – Thimpu

Flug nach Paro, Bhutan via Delhi, Kathmandu oder Bangkok, Ankunft in Paro, Abholung am Flughafen und Fahrt nach Thimpu (55km), Übernachtung Thimpu

Später Besuch der örtlichen Kunsthandwerksläden, um die schöne traditionelle Kunst Bhutans zu entdecken. Hier können Sie handgewebte Textilien, Thangkha-Gemälde, Masken, Keramik, Schiefer- und Holzschnitzereien, Schmuck und interessante Gegenstände aus lokalen Materialien kaufen.

Unterkunft: Hotel Migmar / Hotel Kisa/ Hotel Phuntsho Pelri/ Hotel Jomolhari o.ä.

Thimpu

Nach dem Frühstück Entdeckungstour durch das Thimpu Tal mit Besuch vieler buddhistischer Sehenswürdigkeiten, Kunstsammlungen und faszinierende Zeugnisse der bhutanischen Kultur und lebendigen Traditionen.

Umrunden Sie die Gebetsmühlen des King’s Memorial Chorten, welches von Bhutans drittem König, Seiner Majestät Jigme Dorji Wangchuk („der Vater des modernen Bhutan“) als Denkmal für Weltfrieden und Wohlstand gebaut wurde.

Besuchen Sie in der Abendstimmung das ‚Trashichhoedzong‘, das wunderschöne mittelalterlichen Kloster, in der die meisten Regierungsbüros und der Thronsaal des Königs untergebracht sind.

Unterkunft: Hotel Migmar / Hotel Kisa/ Hotel Phuntsho Pelri/ Hotel Jomolhari o.ä.

Thimphu – Gangtey

Fahrt von Thimpu nach Gangtey (150 km / ca. 4 Std.)
Nach dem Frühstück Aufbruch in Richtung Gangtey. Fahrt über den Hochgebirgspass des Dochu La auf einer Höhe von über 900 m. Fahren Sie durch dichte Eichen- und Rhododendronwälder und genießen Sie auf Ihrem Weg nach Gangtey die herrliche Aussicht auf das Phobjikha-Tal. Gehen Sie nach dem Einchecken im Hotel in Gangtey durch das Dorf Gangtey und besuchen Sie das einzige Nyingmapa-Kloster in der Region: Gangtey Gompa. Wenige Kilometer unterhalb des Nyingmapa-Klosters, im Talboden, befindet sich das Phobjikha-Tal. In diesem kleinen und ruhigen Tal leben im Winter die wandernden Schwarzhalskraniche, die von den trockenen Ebenen Tibets bis zum wärmeren Klima Bhutans reichen.

Unterkunft: Hotel Dewachen / Hotel Thegchen / Hotel Gakiling o.ä.

Gangtey – Punakha

Fahrt von Gangtey nach Punakha (75 km, ca. 3 Std.)
Auf kurzen Spaziergängen erleben Sie die wunderbare Natur des Phobjikha Tal und genießen die bemerkenswerte Aussicht vom Wangdue Dzong, der sich am Zusammenfluss zweier Flüsse auf einem Sporn befindet. Der Dzong ist bemerkenswert platziert, da er den Sporn bedeckt und einen beeindruckenden Blick sowohl auf die Nord-Süd- als auch die Ost-West-Richtung bietet. Durch die Region Wangduephodrang fahren Sie nach Phunaka. Das Wangdue-Viertel ist bekannt für seine Bambusarbeiten, Schiefer- und Steinschnitzereien.

Unterkunft: Damchen Resort/ Hotel Zangtho Pelri/ Hotel Mari Phunsum o.ä.

Punakha

Nach einem entspannten Frühstück wandern Sie durch die Gemüse- und Reisfelder entlang des Flusses Mo Chhu zum oberen Ende des Khamsum Yuelley Namgyal Chorten, einem prächtigen Denkmal, das 1999 von den Königinnen erbaut und gesegnet wurde. Auf dem Rückweg besuchen Sie die Heimat von Bhutans erstem Herrscher, Shabdrung Ngawang Namgyel, und die Winterresidenz des Anführers des Mönchsordens und seiner Mitarbeiter. Später, am Ufer des Punak Chhu Flusses, genießen Sie ein Picknick, gefolgt von einer kurzen Fahrt zum Talo Dorf für einen wunderschönen Spaziergang auf dem Gelände des Dorftempels und besuchen schließlich die Heimat des Königreichs der vier Königinnen.

Unterkunft: Damchen Resort/ Hotel Zangtho Pelri/ Hotel Mari Phunsum o.ä.

Punakha – Paro

Fahrt von Punahka nach Paro (125 km / ca. 4 Std.)
Nach der Übernachtung in Punakha fahren Sie zurück nach Paro und folgen demselben Pfad wie die Flusstäler Dochu La, Wang Chhu und Paro Chhu, bevor Sie die Stadt Paro erreichen.
Nach dem Check-In im Hotel besuchen Sie das Bhutanische Nationalmuseum ‚Ta Dzong‘. Es befinden sich hier faszinierende Sammlungen religiöser Thangkha-Gemälde und Kunstgegenstände. Nach dem Besuch führt ein Gehweg den Hügel hinunter zu dem beeindruckenden Kloster ‚Rinpung Dzong‘. Dieses große Kloster wurde 1646 von Shabdrung Ngawang Namgyal, dem ersten Herrscher von Bhutan, erbaut. Der Eingang zu Dzong ist durch eine traditionelle überdachte Brücke namens NemiZam möglich. Ein Spaziergang über die Brücke bietet einen wunderschönen Blick auf das architektonische Wunder des majestätischen Klosters und das Leben rund um Dzong.

Unterkunft: Hotel Migmar / Hotel Kisa/ Hotel Phuntsho Pelri/ Hotel Jomolhari o.ä.

Paro

Tagesausflug zum Tiger’s Nest
Nach einem entspannten Frühstück ist es endlich soweit! Sie brechen auf um das berühmte Taktshang-Kloster oder auch ‚Tiger’s Nest‘ zu besuchen. Das Kloster ist über eine 5-stündige Wanderung erreichbar. Das Taktshang-Kloster ist eines der bekanntesten Klöster Bhutans. Es befindet sich auf einer Klippe 900 m über dem Paro-Tal. Es wird angenommen, dass Guru Rinpoche auf dem Rücken einer Tigerin hier ankam und hier im Kloster meditierte. Die Bhutaner besuchen dieses heilige Kloster  zu Lebzeiten mindestens einmal. Am 19. April 1998 wurde die Hauptstruktur des Gebäudes durch einen Brand schwer beschädigt. Jetzt hat dieses Juwel aus Bhutan seinen ursprünglichen Glanz wiedererlangt.

Auf dem Rückweg nach Paro besuchen Sie Drukgyel Dzong, ein entzückendes Dorf am Fuße des Flusses, das 1646 von Shabdrung Ngawang Namgyal zu Ehren seines Sieges über die tibetischen Invasoren erbaut wurde.

Unterkunft: Hotel Migmar / Hotel Kisa/ Hotel Phuntsho Pelri/ Hotel Jomolhari o.ä.

Paro – Rückflug

Abholung am Hotel und transfer zum Flughafen. Rückflug ab Paro nach Delhi, Kathmandu oder Bangkok
Bitte fordern Sie ein komplettes Reiseangebot an!

Preise & Infos 2020:

Rundreise Bhutan
8 Tage / 7 Übernachtungen

individuelle Organisation zum Wunschtermin ab 1 Person

Reisepreis Einzelzimmer: 2245,-€
Reisepreis Doppelzimmer:  1995,-€ p.P. 

Leistungen im Preis enthalten:

– Reiseinformationen
– Begrüßung am Flughafen, Flughafentransfer
– 8 Tage / 7 Nächte Rundreise Bhutan (Thimphu, Gangtey, Punakha, Paro) im PKW mit lokalem, englischsprechendem Fahrer und Guide
– Unterbringung in den angegebenen Hotels oder ähnlichen mit Vollpension
– Bhutan Visum
– alle Eintritte und Steuern

nicht im Preis enthalten:
– Flüge
– Reisearrangement vorher/nachher in Delhi, Kathmandu oder Bangkok
– Persönliche/ individuelle Ausgaben, Trinkgelder


Im Reiseangebot bieten wir Ihnen ein Komplettangebot mit passenden Flügen an. Die Reise kann gut mit Indien (Delhi), Nepal (Kathmandu) oder Thailand (Bangkok) kombiniert werden. 

 

Date
7. May 2018
Category
Reiseziele
Tags
Bhutan Rundreisen
Follow Us